Einige Reisetipps für den Autofahrer

Mit dem Auto in den Urlaub nach Ligurien
 
Anreise:

Für die Anreise über Österreich oder die Schweiz, sind entsprechende Autobahnvignetten erforderlich. Es empfiehlt sich diese schon im voraus (z.B. beim ADAC für die Schweiz) in Deutschland zu erwerben. In der Schweiz bzw. Österreich geltende Höchstgeschwindigkeiten sollten Sie  nicht überschreiten.  Die Mitnahme der grünen Versicherungskarte ist sehr zu empfehlen.

Landkarten / Literatur:

Falls Sie noch den passenden Reiseführer, einen Bildband oder ein Kochbuch suchen bzw. die passende Auto- oder Wanderkarte noch fehlt, habe ich eine Auswahl der meiner Meinung nach besten Angebote zusammengestellt. Die Auswahl der Karten und weiterer Reiseliteratur zum Thema Italien / Ligurien ist auf der folgenden Seite zu finden.

>>> Zu meinen Buchempfehlungen >>>

 
  Bücher für den Urlaub in Ligurien  
 
Mit dem Auto in Italien:

Die Autobahnbenutzung ist in Italien gebührenpflichtig. Die entsprechenden Gebühren können bar, oder mit einer Viacard entrichtet werden. An den größeren Autobahnabschnitten sind getrennte Fahrspuren vorhanden.

So findet man Spuren:

- für die Bezahlung am Schalter,
- für die Bezahlung mit der Viacard am Automaten ,
- oder auch für die vollelektronische Abbuchung / Gebührenerfassung (nur für ital. Kfz; Beschilderung "TELEPASS";
Spur nicht benutzen!).

Rechtzeitiges einordnen ist also notwendig und der Fahrspurwechsel über die "durchgehende weiße Linie" wird evt. nicht gern gesehen und auch geahndet.

Mein Tipp:

Falls man sich falsch eingeordnet hat und schon vor der Schranke in der Gasse steht, nicht weiter weiß oder der Automat nicht funktioniert, einfach die Klingel am Automaten bedienen und auf Hilfe warten! Eine Hilfe suchende Geste zum nachfolgenden, kann manchmal auch nützlich sein. Nicht rückwärts fahren (ist auch in Italien auf der Autobahn verboten) und damit Chaos und evt. Unheil anrichten.


- zum Überblick über das italienische Autobahnnetz geht es hier >>>

Die Viacard erhält man z.B. in den ADAC Geschäftsstellen in verschiedenen Wertstufen (25 bzw. 50 Euro). Die zu entrichtende Gebühr wird an den Mautstellen von der Viacard abgebucht. Die Viacard ist unbegrenzt gültig und kann auch in den Folgejahren genutzt werden. Dieser Sachverhalt trifft ab 2002 aber leider nicht mehr voll zu. Alle in DM erworbenen Karten wurden mit Wirkung 31.12.2001 ungültig (EURO-Umstellung). Wer noch alte Karten hat... hat Pech. Aber das ist ja nun schon lange her.
 
Viacard
 
Typisches Fahrzeug in Ligurien Typisches Fahrzeug in Ligurien
 
Die in Italien geltenden Höchstgeschwindigkeiten sollten eingehalten werden. Ansonsten sind dort auch Begegnungen der unten abgebildeten "Art" möglich!
 
Ligurien - Polizia
 
Vom anfänglich teilweise chaotisch anmutenden Verkehrsgeschehen sollte man sich nicht nervös machen lassen. Vor allem für die Mopedfahrer scheinen keine Regeln zu gelten und mit ihnen ist überall zu rechnen. Der größte Teil der Verkehrsteilnehmer verhält sich dennoch sehr aufmerksam und es geschehen relativ wenig Unfälle.

Wertgegenstände sollten bei Verlassen des Autos mitgenommen werden.

Auch wenn jetzt für den einen oder anderen alles etwas aufregend klingt, so schlimm ist es nicht. Es gab bisher auch noch kein Problem.

Wenn gehupt wird, einfach:

- prüfen ob man gemeint ist,
- wenn ja, sich über die Aufmerksamkeit der anderen dankbar und erfreut zeigen,
- wenn nein und das ist meist so, es nicht persönlich nehmen und auf sich beziehen,
- und was dann? ganz einfach - mithupen und nett zu den anderen Verkehrsteilnehmern sein :-).
 

 
zurück zum Inhalt von www.ligurien-information.de
 
Buchempfehlungen ++ Fewo / Hotel suchen ++ Sitemap ++ E - Mail ++ Impressum